2 minutes reading time (359 words)

Ehrenmitgliedschaft Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu

Ehrenmitgliedschaft Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu - 11.02.2011

Quelle: Ilhan Baba - von links nach rechts: Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu, Vorsitzender Emre Hizli, IHK-Präsident Dirk von Vopelius auf dem Jahresempfang 2011

Am 11.02.2011 trug der Vorsitzende des TIAD dem Gründungsmitglied des TIAD, Herrn Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu, die Ehrenmitgliedschaft an.

Für die Zukunft wird der Verein besondere Akzente in Fragen der Mitgliederakquisition setzen. Hierzu ist eine weitere Satzungsänderung im Rahmen der Mitgliederversammlung am 30.01.2011 beschlossen worden. Wir zitieren auszugsweise aus unserer Vereinssatzung:

㤠4 Eintritt der Mitglieder

… 9. Der Vorstand kann mit absoluter Mehrheit der Vorstandsmitglieder den in Ziffer 1. genannten Personen im Einzelfall die Ehrenmitgliedschaft antragen; die Mitgliederversammlung kann dies dagegen auf Antrag eines jeden stimmberechtigten Mitglieds mit 2/3-Mehrheit. Ehrenmitglied kann nur werden, wer sich für den Verein in ganz besonders herausragendem Maße um die Verwirklichung der in § 2 dieser Satzung genannten Zwecke verdient gemacht hat oder eine besonders herausragende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens darstellt. Ehrenmitglieder haben nach Maßgabe der Satzung Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Ehrenmitglieder können nach mindestens einjähriger Mitgliedschaft Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates sein. Ehrenmitglieder sind von der Gebühren- bzw. Beitragspflicht befreit. Soweit in dieser Ziffer nichts Abweichendes geregelt ist, geltend dieselben Bestimmungen zum Eintritt, Austritt und Ausschluss wie bei den anderen Mitgliedern.“

Mit der Einführung der Ehrenmitgliedschaft erhoffen wir uns in unserem Verein die Mitgliedschaft von herausragenden Persönlichkeiten, die sich offen zur Wichtigkeit der deutsch-türkischen Beziehung in der Metropolregion Nürnberg bekennen und hier herausragende Leistungen erbracht haben oder noch erbringen.

Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu hat die Ehrenmitgliedschaft mit großer Freude und Stolz angenommen. Im Rahmen des Jahresempfangs am 02.03.2011 erfolgte die formelle Übergabe der Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft.

Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu ist der Visionär, der die Bedeutung der deutsch-türkischen Beziehungen schon in den Gründerjahren des Vereins gesehen hat und seither mit vielfältiger Arbeit ganz im Sinne jener Beziehung wertvolle Beiträge geleistet hat. Wir, der Vorstand heute, setzen das in die Wirklichkeit um, was Herr Prof. Dr. Yusuf Ziya Aksu bereits vor etwa 20 Jahren erkannt hat. Er ist Gründungsmitglied des Vereins und verdient es, als herausragende Persönlichkeit hier die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft zu erhalten.

Vorstand des TIAD

Jahresempfang 2011
Begrüßung der neuen Mitglieder
Go to top