TIAD

Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V.

Begrüßung der neuen Mitglieder

Begrüßung der neuen Mitglieder vom 27.02.2010

Am 27.02.2010 veranstaltete TIAD unter dem neuen Vorstand ein Begrüßungsfest im Hinblick auf den starken Zulauf der neuen Mitglieder, darunter auch Banken- und Versicherungsvertreter.

Im Rahmen dieser Veranstaltung bestand Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, insbesondere zum Kennenlernen des neuen Vorstandes, der sich nach der Wahl im Besonderen für das Vertrauen der Mitglieder des TIAD im Rahmen der Neuwahlen bedankt hat. Unterhaltung bot eine Musikgruppe. Es gab zudem Original-„çiğköfte“, zubereitet von einem Spezialisten, der die Zubereitung in Istanbul / Türkei gelernt hatte.

Der neue Vorstand setzt auf ein starkes Miteinander der Mitglieder, ja der türkischen Bevölkerung der Metropolregion Nürnberg.

Der Verein gab bekannt, dass er jeden letzten Samstag im Monat eine größere Veranstaltung ins Leben rufen wird. Mitglieder und Freunde des Vereins erhalten da Gelegenheit, sich zu amüsieren, sich kennen zu lernen, zu diskutieren, zu philosophieren, Gedichte zu lesen und dergleichen. Bei diesen Veranstaltungen wird für Leib und Wohl gesorgt werden.

Im Übrigen wird es voraussichtlich 2 Veranstaltungen an 2 Werktagen im Monat geben, die ebenso den satzungsmäßigen Zwecken des Vereins entsprechen, sei es in Form von Seminaren oder Vorträgen. Darunter fallen insbesondere gemeinsame Veranstaltungen mit der Stadt Nürnberg, etwa dem Amt für Wirtschaft und dem Amt für Internationale Beziehungen, mit der IHK Mittelfranken und mit sonstigen öffentlichen, mithin privaten Einrichtungen.

Weiterlesen

Vortrag der İŞ-Bank GmbH vom 10.05.2010

Veranstaltung mit Vertretern der İŞ-Bank GmbH vom 10.05.2010

Quelle: Serdar Türen / POST

Am 10.05.2010 lud TIAD zu einem Vortrag der İŞ-Bank GmbH ein. Der Vortrag hatte die Darstellung der Bank im weitesteten Sinne, vor allem die geschichtlichen Hintergründe des Einzugs in den europäischen Raum, den Ist- und Sollzustand unter Berücksichtigung der Wirtschaftskrise, deren Leistungen im Einzelnen, aber auch Ratschläge an alle Zuhörer in Fragen der Verhaltensmöglichkeiten bei der Vergabe von Krediten zum Inhalt. Es nahmen zahlreiche Unternehmer und Mitglieder des Vereins an der Veranstaltung teil.

Auf Seiten der İŞ-Bank GmbH waren vertreten die Herren Kemal Ozan, Leiter vor allem der Abteilung Marketing, und Kemal Eren, Direktor der Zweigstelle der İŞ-Bank GmbH in Nürnberg.

Die konkreten Themen des Vortrags lauteten:

Weiterlesen

Veranstaltung mit Cem Özdemir am 19.10.2010

Veranstaltung mit Cem Özdemir am 19.10.2010

Am 19.10.2010 empfing TIAD den Bundesvorsitzenden von Bündnis 90 / Die Grünen CEM ÖZDEMIR anlässlich der Veranstaltung mit dem Titel „Integration ja, aber …“. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und sonstigen Bereichen teil, darunter etwa die Generalkonsulin der Republik Türkei, Frau Ece Öztürk Çil, IHK-Präsident Dirk von Vopelius, viele Stadträte aus Nürnberg und Fürth, sonstige Vertreter der Parteien und viele mehr.

Hier ein Auszug aus der Rede des TIAD-Vorsitzenden EMRE HIZLI :

„ … Die Integration beschäftigt in diesen Tagen ganz Deutschland, so meint man. Offensichtlich sind Politiker der Meinung, dass Herr Sarrazin mit seinem Buch breite Schichten der Bevölkerung in Deutschland erreicht habe, weshalb man hier und da für jeden erkennbar sehr stark bemüht ist, die eigenen Positionen in den Vordergrund zu rücken. Ein populistischer Wettlauf ist zudem eröffnet. Es scheint, als ob etwa der Bayerische Ministerpräsident Seehofer dabei ganz offenbar sehr gerne auf dieser Welle schwimmt und mit seinen Thesen, die auf die in Kauf genommene Stigmatisierung der türkischen und arabischen Bevölkerungsgruppen gerichtet sind, sich und seine Partei in den Vordergrund zu rücken versucht. Dabei wäre gerade jetzt eine sachlich vernünftige, friedliche Integrationspolitik so wichtig, da die türkische Regierung sich in diesen Tagen explizit für eine größere Integrationsbereitschaft der Türken und Türkischstämmigen ausspricht und nun ganz offenbar neue, hoffnungsvolle Wege gehen wird.

Wir als TIAD lassen uns aber durch undifferenzierte, unsachliche Äußerungen nicht entmutigen und stehen aktiv für effektive Beiträge zur Förderung der deutsch-türkischen Beziehung, in vielerlei Hinsicht. Wir lassen uns von dem Vorhaben nicht abbringen, einen wirklichen Dialog zu führen, durch Zusammenarbeit mit wichtigen Organisationen und Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg und durch gemeinnützige Tätigkeit mehr im lokalen Bereich Akzente zu setzen.

Weiterlesen

Presseerklärung vom 15.11.2011

Presseerklärung

des Deutsch-Türkischen Unternehmervereins in Mittelfranken

 vom 15.11.2011

 zu den derzeitigen Erkenntnissen über die Mordserie zum Nachteil von acht türkischstämmigen und einem griechischen Opfer

(bekannt unter der unglücklichen Bezeichnung „Döner-Morde“)

 

Weiterlesen
Go to top